Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unbewusste Ziele erkennen

Veröffentlicht am 02.01.2020

Das neue Jahre beginnt und viele von uns überlegen, welche Vorsätze sie haben oder welche Ziele sie erreichen wollen. Zwischen Vorsatz und Ziel liegt jedoch ein kleiner feiner Unterschied. Ein Vorsatz ist meist etwas, was man sich auferlegt oder sich dazu zwingt. Ein Ziel ist etwas, was dem Leben Sinn gibt und worauf man hinarbeiten kann.

Ein Ziel bringt eine Richtung ins Leben

"Menschen brauchen ein Ziel, das eine planlose Existenz in ein zweckgerichtetes und erfreuliches Abenteuer verwandelt." Dieses Zitat von Mihály Sikzentmihályi, amerikanischer Professor für Psychologie an der University of Chicago drückt aus, welche Bedeutung ein Ziel für das menschliche Dasein hat. Doch woher weiß ich, was das richtige Ziel für mich ist? Kann mir mein Unterbewusstsein dabei helfen?

 

Wovon fühle ich mich angesprochen?

Wenn ich beispielsweise eine Auswahl an Bildern vor mir liegen habe, werden mich manche davon ansprechen, andere wiederum garnicht. Mit welchem Bild verbinde ich etwas?

Und was genau ist es, was mich an diesem einen Bild besonders anspricht? Lebensfreude, Harmonie, Balance, Weite, Natur, Humor oder etwas ganz anderes?

Wenn ich die Signale des Unterbewusstsen erkenne, kann ich damit arbeiten und meine Ziele darauf aufbauen. So entwickele ich für mich Ziele, die ich auch erreichen kann.

 

Workshop

Wir bieten einen Workshop zur Entwicklung von Zielen an. Am Samstag, den 25. Januar 2020 wollen wir euch auf genussvolle Art und Weise dabei unterstützen, ein ganz individuelles Motto-Ziel zu entwickeln.  Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr hier.